6. PHILHARMONISCHES KAMMERKONZERT

Shanghai Quartet &
Alexander Krichel

Mittwoch, 24 März 2021 um 19.30 Uhr
Die Glocke

Johannes Brahms Klavierquintett f-moll op.34 (1865)
César Franck Klavierquintett f-moll WV 654 (1878/79)

Der Dirigent Hermann Levi lobte die Endfassung des Klavierquintetts von Brahms als „ein Meisterwerk von Kammermusik, wie wir seit dem Jahre 1828 (Schuberts Tod) kein zweites aufzuweisen haben.“ Und Clara Schumann ergänzte: „Mir ist nach dem Werk, als habe ich eine große, tragische Geschichte gelesen.“ Eine Komposition von nie nachlassender Intensität erwartet die Hörer und César Franck stellt ihm gleich ein weiteres Monumentalwerk zur Seite. Er bereitete der neuen Generation, die dann die Musik der Jahrhundertwende schreiben sollte, damit den Weg. Nur mit Musikern der wirklichen Weltspitze kann man das Wagnis eingehen, diese Gipfel der Kammermusik an einem Abend zu besteigen. Wir sind sicher: es wird fulminant!